Weg zum Haustyp 2. Teil

Da nun klar war, dass es entweder der Wandaufbau in Doppelblock oder in Blockbohle (Leimholz) werden würde, musste es an die Auswahl gehen.

Die nachfolgenden Haushersteller werde ich mir jetzt genauer anschauen und auch soweit möglich und sinnvoll persönliche Termine vereinbaren.

  • Leonwood (Termin 14.02.2015) – erfolgt (siehe weiter unten)
  • Nordic-Haus (Termin verschoben wegen Grippe auf 27.03.2015) – geplant – Angebot ist am 05.03.2015 gekommen
  • Dr. Jeschke (Angebot ist seit 03.03.2015 da – in Prüfung)
  • allsendhaus (2. Angebot, subjektiv sehr gut und tolle Kundenbetreuung)
  • Stommel-Haus (Angebot angefragt am 22.02.2015), bisher jedoch keine Antwort, Katalog ist am 04.03.2015 eingetroffen
  • FINN-Block (Termin – 28.02.2015 wegen Privat abgesagt) – ggf. neu planen
  • Finnholz (aus der engeren Wahl genommen)
  • Norwood (Angebot liegt vor – 05.02.2015, jedoch preislich ausserhalb) – abgesagt!
  • Blockhaus4you (habe ich am 05.03.2015 angeschrieben)

Am Samstag bin ich nach Verl zum Herrn Johanntoberens gefahren. Herr Johanntoberens wohnt in einem Leonwood Haus und dort fand auch der Termin um 15 Uhr statt. Herr Johanntoberens ist ein sehr angenehmer Gesprächspartner und hat sich viel zeit genommen mir alle meine Fragen zu beantworten. Viele Fragen konnten natürlich gleich am Haus direkt beantwortet und auch gezeigt werden – das ist wirklich sehr gut und ausnahmslos zu empfehlen. In Summe haben wir uns 3 Stunden Zeit genommen. Ich habe sehr viel dazu gelernt und auch das Thema Doppelblock in Verbindung mit Kork als Dämmung wurde intensiv besprochen – eine durchdachte Kombination und wie ich finde, eine ernstzunehmende und in die Entscheidung mit zu berücksichtigende Kombination.

Auch die preislichen Aussagen passen zu meinen Vorstellungen, da ich keinesfalls mehr als 200.000 € für ein schlüsselfertiges Haus ausgeben möchte. Das scheint aber auf jeden Fall möglich zu sein. Natürlich möchte ich auch Eigenleistungen erbringen, was wir auch detailliert besprochen haben. Zum Schluss sind wir noch gemeinsam in den Nachbarort gefahren, wo gerade ein Leonwood Haus gebaut wird – die Bauherrin ist gerade am Innenausbau dran. Das Haus ist wirklich sehr schön und kommt meinen Vorstellungen sehr nah.

FAZIT: Der Termin mit Herr Johanntoberens war sehr gut, ich habe viel dazu gelernt und ich warte nun auf ein entsprechendes Angebot. Ich kann mir durchaus vorstellen – den Weg mit Leonwood weiterzugehen. Wir wollen es aber jetzt erst einmal abwarten und bevor ich eine Entscheidung treffe, müssen auch die anderen Termine stattgefunden haben und mir auch Angebote zum Vergleich vorliegen.

 

Schreibe einen Kommentar